Zielsetzung erfüllt: Tracking frei !

Meine Web Technologien ergeben sich aus derzeitigen neuen Gesetzesgrundlagen, 23 Jahre Interneterfahrungen und ohne versteckte Scripte wie Java-Script oder der gleichen die einen tracking-freien Webbesuch ermöglichen. Die Web Log-Dateien, die ich durch meine Filtertechnologien erstelle sind sogar mehr als auf EU-DSGVO konform ausgerichtet. Mit Grundsätzen des Datenschutzes durch Technik (data protection by design) und durch Datenschutz freundliche Voreinstellungen (data protection by default), so heißt es, muss jetzt jeder seine Internetpräsenz daraufhin gestalten. Ich setzt noch eins drauf, denn der Besuch dieser Webseiten sind sogar Tracking frei !

Denn wenn ich nur weis, dass ein Sack Reis irgendwo in der Welt zu einer bestimmt Uhrzeit umgefallen ist, genügt es über die Existenz dieser Aktion mit einer dazugehörige Uhrzeit informiert zu werden. Wer das ist, ist unrelevant. Denn nur die Existenz einer Aktion zählt und nicht der Rattenschwanz hinten dran was die Besucher gläsern macht.
Also bist du hier Tracking frei ! Denn IP-Adressen und Cookies sind für eigene Webstatistik uninteressant, obwohl es vielle immer noch behaupten wollen.


Änderung der Webfilter für Log-Dateien

Abfrage von Webbrowser "HTTP_ACCEPT_LANGUAGE" Spracheinstellung entfernt, denn sie sind genau wie IP-Adressen unrelevant und änderbar. (28.12.2018)
(Ich hoffe für das Jahr 2019 dass bei anderen auch mehr Änderungen zur Minimalisierung vorgenommen werden)


Strebe gezielte Minimalisierung an

Mit geziehlten automatisierten Filter meiner Version 2019v1.0 habe ich nun noch mehr Überblick und überflüssiges herausgenommen. Das bedeutet Gesammttraffic - automatisierte Suchbots = Besucherzähler. Dafür muss man nicht studiert haben, aber seine Log Generierung mal richtig schreiben. Das heißt auch für viele anderen Webdesigner, das "externe Statistik Firmen" nicht nötig sind, da sie nur Daten von dem Webbetreiber und deren Besucheren haben wollen. Trickreich aber unnötig! Auch wenn sie so schön bunt sind.
Monats Statistiken kann jeder selber im Filter umleiten bzw. schreiben, auch für einzelne Webseiten, wenn er es braucht oder für nötig hält. Als Endprodukt bleiben nur noch Zahlen übrig die zählen und das ist eigenlich das was jeder Wegdesigner mit Log-Files erreichen will die dann auch nicht mehr alle 7-14 Tage (nach EU) gelöscht werden müssen.

So kann man sich selber eine eigene Statistik aufbauen! Tracking frei !


Cookies sind lecker aber überholt

Ich lese immer wieder solche Zeilen wie: "Laut Gesetz können wir Cookies auf Ihrem Gerät speichern, wenn diese für den Betrieb dieser Seite unbedingt notwendig sind. Für alle anderen Cookie-Typen benötigen wir Ihre Erlaubnis."

Das Stimmt so nicht! Wir erinnern uns, man hat früher überlegt wie man erfahren kann ob ein Besucher schonmal auf ein und die selbe Webseite war, weil es dynamische IP-Adressen gibt und damit den Besuch von jemanden mit so einer IP-Adressen nicht identifizieren kann. Aus diesen Umständen hat man dann die Cookies erfunden. Tricks mit diese Art von Sprüchen sind aber nicht EU-DSGVO konform und diese Webseiten funktionieren auch ohne Cookies. Würden sie ihre Websysteme entlich mal überarbeiten und den geliebten User als Besucher und Kunden damit nicht immer den PC vollmüllen wollen würden sie auch besser besucht werden und mehr Umsatz machen. Ihr seht, es ist und bleibt immer noch für viel eine Hemschwelle.
Lese dazu oben Zielsetzung erfüllt und bei Web-shops weiter.


Web-Shops, Web-Radio, Web-TV und Werbung:

Wie Ihre jetzt erfahren habt, das Webseiten ohne IP-Adressen, Cookies, Webstatistik Firmen usw. auch Tracking frei ! funktionieren, werde ich euch nun auch eine Lösung für andere Medien beschreiben.
Sie versuchen nur zu trixen oder haben noch alte oder die falschen Web Systeme sich aufschwatzen lassen weil sie ihre Geschäftsmodelle nicht ändern wollen. LOL


Web-Shops: Gut durchdachte Webseiten können auch ohne Cookies am Ende mit einem Warenkorb einen Kauf abschließen. Denn mit richtig geschriebenen Script kann man über den Server-Speicher und die dafür änderbaren Parametern neue Seiten generieren um dann damit auch einen Warenkorb für Internetshops nutzen und das schon seit Jahrzehnten. Also lasst euch nicht verschaukeln, sie müssen unbedingt Cookies einsetzten. Werde Tracking frei !
Einen Sicheren Web-Shop mit Warenkorb werde ich euch, wenn ich wieder mehr Zeit habe neben Senden und den anderen Dingen im Leben, auch mal programieren der genauso wie ich beschrieben habe arbeitet und funktioniert. Denn langsam brauche ich selber einen für meine eigenen erstellten Musikkünste und Trailer.

Web-Radio: Zu Web-Radions brauch ich euch jetzt nicht mehr viel schreiben wenn ihr den Bereich "Zielsetzung erfüllt" schon gelesen habt. Sei Tracking frei !
Der Audio-Stream-Server von George Radio One wird aus einem separaten geschützten Bereich aus Sicherheitsgründen von außerhalb dem immer erreichbaren Internet betrieben und ist eine eigene Linux Maschine die mit zusätzlich 3 unterschiedlichen Routern und Firewalls geschützt ist. Dies ist auch Kostengrünstiger als jeder Mietserver und hat sich schon seit geraume Zeit gut bewährt. Dies minimiert zudem die ständige Gefahren vor unvorhersehbaren Angriffen aus dem Internet für allen darauf liegenden relevanten und zu schützenden Dateien und ist auch besser für die Eigenkontrolle das alles rund läuft. Dieser Server ist nur zu Sendezeiten als Audio-Stream-Server mit der Webradioseite und über das Internet erreichbar. Das heißt, nach dem Sendebetrieb wird dieser Server von dem Internet-Netz elektrisch und mechanisch getrennt. Die Hörer Statistiken werden danach anonymisiert erstellt.

Web-TV: Kommerzielle und nicht kommerzielle Fernsehsender wollen finanziert werden und nutzen ihre Statistiken mit Cookies, Fremdfirmen Statistiken und Werbung. Was nützt es ihnen ? Überlegt, nicht viel wenn der Verbraucher einmal merkt wohin überall seine Verhaltsdaten verschickt werden und sich von ihnen immer mehr distanziert. Man trackt lieber den Verbraucher um seine Statistiken aufrecht zu halten. Andersherum weis der Betreiber aber schon selber was, wann, wieviel und wie lange er seinen Stream jemanden anbietet.
Würden sie die Nutzer nicht tracken, hätten die Verbraucher auch mehr Vertrauen zu den Anbietern und damit auch eine viel höhere Einschaltquote und ihren Upstream Traffic steht ihnen für ihre Statistiken natürlich auch zu Verügung. Denn es geht dort auch Tracking frei !

Werbung: ist schön und bunt und zeigt uns immer wieder neue Produkte. Alles schön und gut wenn die Produkte auch die Umwelt schützen würden. Spricht nichts dagegen. Nun ist es aber so, abgesehen von den Umweltproblemen, weil die Hersteller auch natürlich verkaufen wollen setzen sie auf Promotion Vertragsparter, die ihr Produkte über das Internet mit auf deren Webseiten Anzeigen lassen und dort ist dann zu lesen: Wenn sie auf diesen Link klicken bekommen sie von uns als Vertragspartner einen besonders günstigen Preis für dieses Produkt. Damit verdient der Promotion Vertragsparter über seinen Linkschlüssel zu dem Verkäufer mit daran wenn ein Kauf getätigt wurde. Soweit ist auch alles gut, aber die Promotion Webseiten tracken den Verbraucher auch und so will man irgend wann auch keine Werbung mehr sehen wollen.
Promotion Seiten können auch Tracking frei ! sein, denn dann würde es sogar noch mehr oder wieder Spass machen, diese Seten zu besuchen. Also überlegt es euch wie gut eure Werbung ankommen soll und arbeitet an einer besseren Qualität für Verbraucher.

Also: Macht es neu und richtig. Werde Tracking frei ! Hör auf ein Messie zu sein, für jeden Misst, das raubt nur vergebene Zeit und unnötig Geld für eine Projekt das nicht mehr Stand der Technik ist und von vielen immer mehr abgelehnt wird bevor euch die Leute ganz weglaufen.


Euer George...
George Radio One © 2015 - 2019 (Überarbetet am 2.1.2019)
 
  Ein neuer Look im alten Style und mein Nähkästchen

Der Retro Style meiner Webseiten ist ein Wink für alte Werte. Hier erlebt ihr eine unabhängig von Java, AktiveX, Flash und Plug-In freie Webseite die genauso funkioniert wie andere Profiseiten und ist von mir aus freie Hand mit einfachen Quelltext geschrieben. Damals (vor 21 Jahre) weis ich noch, waren wir alle neugierig und schon experimentier freudig um Schwierigkeiten und Hürden mit den ersten Webbrowser zu bewältigen und schieben auch schon Webseiten, bildeten uns damit auch weiter. Da gab es die IT Berufe ofiziell noch garnicht und wissen daduch was und wie alles im Internet funktioniert und auch was Heute mit der forgeschrittenen Technik essential machbar aber für Besucher übrflüssig ist, weil wir nebenbei auch selber Kunden, Verbraucher und User sind die das tracken nicht mögen und das Privileg steht auch jedem zu. Mit der neuen Verordnung gab es nun einen sogenannten Internet Neustart für aller Admins, Webdesigner, Firmen, etc. inklusive Datenschützer. Damit steht jetzt jeder mit allen im Wettbewerb gleich. Nur Internetfirmen meinen immer noch Füchse sein zu müssen und wollen sich dennoch über allem stellen. Zeigt ihnen die Kante wo der Spass aufhört und lasst euch nicht mehr alles gefallen. Facebook, Amazon und viele mehr haben schon ihren gut Ruf (naja) verloren und müssen jetzt bluten, dank der EU. Damals wurden nur Microsoft und Apple &öuml;fters an den Prange gestellt weil sie unf&aunl;r im Wettbewerb waren und mit den Gesetzen in Konflikt gerahten sind. Heute sickerten zu Glück immer mehr Schandtaten durch, die aufgedeckt und in den Medien berichtet werden und das ist auch gut so und sie werden auch nicht die letzten sein wenn man sich das Internet genauer ansieht.

Auch damit hatte ich so einige Erinnerungen: Was hatten wir damals, wo das Internet auch bei uns in Deutschland so langsam aufgebaut wurde. Der beste Joke war damals, an Anfang sind wir alle noch mit den Modems durch die Gegend gekrochen, wo es dann auch noch hieß: Für das installieren Ihres Modems, laden sie sich bitte den passenden Treiber aus unsere BBS-Box herunter. Klar, und vorher geben wir dann dem Teil noch eine Banane, das es wenigstens etwas tut. ...LOL.
Die Kiddies von heute können sich das gar nicht vorstellen was "damals" alles ab ging :)

Heute schimpfen immer noch viele das sie eine schlechte Internetverbindung haben. Das hat mit mehreren Faktoren zu tuen. Zum einen haben schon viele eine gute Internetverbindung aber sehen immernoch das ein Download für die versprochenen Geschwindigkeil, Datentranfär bis zu xxxMB sind möglich und auch Haken haben können. Was dabei verheimlicht wird ist, das Resaller ihre Leitungen ankaufen/verwalten und diese unter ihren Firmennamen weiter anbieten aber zuvor die "Leitung meist auf 6 oder 8 Anschüssen aufsplitten" um mit mehr Kunden Verträge einem Anzuschluss anbieten und weitergeben. Also wird eine esche gute und schnelle Leitung vor dem Kunden gesplittet und wenn die anderen Mitbenutzer dieser Leitung zur gleichen Zeit auch im Internet gut aktive sind wird ihre Leitung immer langamer, bis garnichts mehr geht. Man kann sich das so vorstellen, als würde man mit einer Mitfahrgelegenheit von Hamburg nach München immer wieder anhalten müsste weil immer wieder jemand ein oder aussteigen will, das vergeutet Zeit. Besser wär dann man fährt selber, mit eigenem Auto diese Strecke, dann kommt man auch schneller am Ziehl an. Das k&onnen eschte Leitungen die auch nur geringfügig teurer sind, aber auch mehr Qualität haben. Ein kleiner Tip von mir, wenn euch dies fadenscheilich nicht angeboten werden kann, dann fragt einfach nach einer Bussines Leitung für Geschäftskunden an. Dazu muss man keine Firma besitzen, denn der Geschäftskunde im Bussines Bereich seit dann Ihr :-) Damals wollte ich mir ein Nokia 9010 zulegen, die zu Anfang auch nur an Bussineskunden weitergegen wurden. Von da an war ich immer Bussines Geschäftskunde und bekam dann auch immer was ich mir unter Qualität vorstellen kann. Man muss dann mit Wörtern spielen wie die Verkäufer es auch machen und immer wieder versuchen. Nur ist es dumm wenn man dann doch eine super Leitung hat und einen Server besucht der noch an alte Leitungen angeschlossen ist und noch eine alte langsame Maschine ist. Da sieht man dann richtig wo und bei wem gespart wird.

In dem Zuge meiner alten Erinnerungen und dem jetzigen Stand der Dinge und dem Internetschmalz von Heute kam mir so der Gedanke vielleicht auch eine kleine Technik Ecke wie ich fr%uuml;her mal hatte hier noch mit aufzubauen, wie man was am besten macht, oder machen könnte, ob es das Betriebssystem aus Übersee oder vielleicht auch Linux ist, weil Linux ist heut' zu Tage gar nicht mehr so schwer ist. Das ist mittlerweile auch eine genau so bunte Klick-Welt wie das Ding mit der 4 farbigen Flagge. Nur Kostengünlos und sogar sicherer ist.
Was haltet ihr davon? Schreibt mich an oder quält mein Telefonhörer.

Natülich behandel ich das alles selbst verständlich als Privat und anonym ohne eure Daten zu erheben oder sie zu protokollieren. (Siehe mein Datenschutz) Also ..


bis dann Euer George George Radio One © 2015 - 2019
 
  Warum kennt jeder jeden?

Warum kennt jeder jeden, obwohl man den/die-jenigen(n) gar nicht kennt, geschweige irgend wann mal gesehen hat, eher nicht. Die meisten, ich behaupte mal 99,7%, wissen nur die Existenz von einem erstellen Profil und deren Inhalt, aber mehr auch nicht. Ist man im Internet wirklich kritisch genug, dem anderen gegen über? Hat dieses/jene Profil wirklich nur ein Account, oder doch mehrere? Egal welche Community wir ins ansehen oder uns scheinbar wohl fühlen könnten. Ist das tatsächlich so? Ich bzw. wir haben uns aus diesem Grund alle Community's verlassen, auch die großen Löwen, die an uns verdienen wollen, weil sie so bunt und toll sind und nur unsere Daten haben wollen um dick Geld zu machen. (siehe letzte Medienberichte)

Macht euch frei von den Gedanken, dass wir alle alles glauben und haben müssen und bewegt euch kritisch und mit mehr bedacht und mit neuen Gedanken durch das große Internet. Wir haben unsere gläsern heit (zum größten Teil) abgeschafft, die neue EU-Verordnung hilft uns allen nun auch endlich dabei den richtigen Gedanken aber über das Internet neu zu sortieren und zudem haben wir dadurch auch wieder viel mehr Zeit für andere und neue Dinge zu sehen oder kennen zu lernen.

Deswegen hört entspannt Musik und betretet das Internet neu, von Anfang an. Unbefangen aber kritisch genug. Ich lass euch jetzt mit dem Gedanken alleine und entspannt euch, denn hier beginnt das Internet neu und Tracking frei ! :-)

Internet -> Suche mit ..... Dann mal auf ein Neues


Euer George
George Radio One © 2015 - 2019 (26.4.2018)
 
  Tracking frei ! Mach mit !

Gruß an 2019: Last euch das Ausspionieren und tracken nicht gefallen und seit nicht gläsern, sonst schreiben wir bald Deutschland mit "C" am Anfang!

Schaut in Zukunft mehr und genauer hin, mit mehr Fragezeichen im Kopf. Denn das ist keine Schande klüger bewuster mit mehr Durchblick und Lebenqualität sein verhalten im Leben zu gestalten und damit mehr zu erfahren wie Nutzen, Markt, Geld und Ausbeute zusammen hängen.

Stellt euch immer die Frage:
Wer macht was mit was aus welchem Grund für wen und mit wem und wer hat welche Nutzen und welche Vorteile womit und/oder wodurch und was passiert mit Rest was überig bleibt. Wo bleibt es oder wer bekommt es und was wir dann damit gemacht ?

George Radio One © 2015 - 2019
 
  Kleine Einleitung zum neuen Internet (und dem realen Leben):

Im Internet hat sich einiges oder sagen wir mal doch vieles geändert. Die Hintergründe kennt ihr bestimmt schon. Persönliche Daten sollen im allgemeinen besser Geschütz werden und dazu hilft uns gerade jetzt die EU mit der neuen DSGVO auch im Internet. Und dazu will ich hier mal etwas schreiben wie immer noch versucht wird sich durch zumogeln.
Mir wurde vor Jahren schon eine klein Korinthen Kackerei angeheftet, weil ich mich damals genau auch aus diesen Gründen aus vielen Foren heraus gestählt habe und versuchte meine Daten von diesen Plattformen löschen zu lassen, weil sie mit ihren AGBs mir wirklich sehr schwammig erschienen und sich damit rechtlich gesehen von jeden ein Benutzerverhalten legitim erstellen wollten. Das nennt oder gezeichnet man heute auch als sogenannten Willensbildungsprozesse, früher wurde das Verschwörungstheorie genannt, das Daten abzocken würde garnicht stimmen, die gesetzlich heute so nicht mehr erlaubt sind. Dieses suggeriert einem mit gezielter Werbung den Benutzer in einer Richtung zu lenken, die er ursprünglich nicht vorhatte und vorher auch kein Interesse daran bestand. ABER aufgepasst! Es wird auch heute immer noch versucht den Verbraucher zu manipulieren und zum Glück heißt es jetzt:
Nichts mehr ohne deine freiwillige Zustimmung und deiner Einwilligung!

Wenn Daten erhoben werden, das heißt von einem abgefragt, gesammelt, gespeichert, verarbeitet, weiter verarbeitet, geändert oder verwendet oder an Dritte weitergeben wird dass derjenige wieder was mit diesen Daten macht geschieht dies nur noch, grob gesagt, auf gesetzlichen Grundlagen und nur mit wirklich eigener Zustimmung bzw. Einwilligung. Auch das Recht auf Auskunft, Berichtigung bzw. Korrektur, Widerspruch, Sperrung, Recht auf Vergessen durch Löschung und Schadensersatz wurde jetzt wieder neu geregelt und "Das Recht hat jeder und steht jedem zu".

Und Jetzt kommt der neu Ansatz, das reduziert zudem den Datenbestand wenn weniger Daten von einem gesammelt werden, das heißt jetzt erhoben werden, denn diese müssen nun deutlicher und detaillierter Dokumentiert werden wie und was mit diesen Daten passiert und warum man sie sammelt (erhoben werden). Man wird versuchen jetzt den Datenbestand zu optimieren und nicht immer alles von einem an Daten zu sammeln. Dadurch können auch mehr günstigere Angebote entstehen, weil dann die Verwaltung von viel weniger und kürzeren Datensätzen schließlich auch den Preis eines Produktes für den Endverbraucher ausmachen. Nur einige können es immer noch nicht lassen.

Jeder der in Berührung oder in Besitz von Persönlichen Daten kommt, ob ein Kleinunternehmen oder große, oder in Auftrag eines Verantwortlichen handelt, ist der Schutz vor diesen Daten in Eingenverantwortung zu behandeln und zu übernehmen. Auch wenn sie nur die Aufgaben erfüllen Teile persönliche Daten einzusehen. Im schlimmsten Fall sie zu bearbeiten oder zu verändern oder zu berichtigen. Das Recht auf Datenschutz des Verbrauchers steht nun mehr im Vordergrund. Jetzt kann nicht mehr jeder machen was er will. Zumal nicht ohne Zustimmung. NULL! Es muss wie gesagt alles Dokumentiert werden, was mit Personen nachvollziehbare, personenbezogenen und persönliche Daten geschieht. Der Gesetzgeber schreibt dies nun endgültig vor. Speziell auch wenn sich einige oder bald auch wieder viele immer wieder versuchen werden sich auf Gesetzlichen Grundlagen zu berufen oder darauf stützen wollen um sich vielleicht darauf ausruhen oder ihre Gewohnheiten zu legitimieren. Oder aus Gründen der Marktforschung zu betreiben, vielleicht auch Wettbewerbsvorteile zu erzielen usw. Es funktioniert nicht mehr so einfach. Jeder ist nun Gleichgestellt. Darum passt auf was ihr in Zukunft zustimmt und bei wem, mit welchem Hintergrund und welche Gesetzesgrundlage sie euch beschreiben wollen.

Mit Speck fängt man Mäuse: Wenn Ihr irgend eine fragwürdige Optionen zulassen müsst, weil sonst euch eine Nutzung ihres Angebotes nur mit eingeschränkter Nutzung zu Verfügung steht, die sonst somit nur mit dieser Voraussetzung im vollen Umfang zu benutzen oder zu bedienen ist, für ein Angebot im Internet oder auch außerhalb, die ihr aber auch haben wolltet, dann solltet ihr genauer lesen warum das dort so ist und euch überlegen wer eine Nutzung ohne Einschränkung anbietet und erstmals Abstand davon nehmen solltet. Schon die Art und Weise das ein Zwang einer abstrakten Zustimmung bedarf und Einschränkungen gemacht werden, um "nur damit" ein volles umfangreiches Angebot euch zu präsentierten und "nur damit" gesichert werden kann das diese oder andere Optionen oder Funktion zu genießen bzw. zu benutzen sind, dann sollte es einem, also euch, doch Fragwürdig erscheinen und es nicht sofort einfach akzeptieren und weiter nach Alternativen suchen.

Internet-Shops sollten sich diesbezüglich auch Gedanken machen. Denn aus der Programmierung heraus allgemein ,sogar nicht nur IT-Shops, ist es nicht zwingend erforderlich Cookies auf den PC der Leuten zu setzen (voll müllen). Dynamische Webseiten durch richtig durchdachten und geschriebenen Serverscripts die einen Klick - Ablauf verfolgen, brauchen nicht wirklich mit Cookies zwischen gespeichert werden um z.B. am Ende mit einem Warenkorb seinen Kauf abzuschließen. Erst wenn es zu einem Kauf kommt, erst dann sollte man die dazugehörigen Daten erheben. Nicht vorher. Für alle nicht technisch wissenden, um es mal halb technisch zu sagen, ein Script kann über dem Server-Speicher und veränderte Parameter auf Folgeseite übernommen werden und damit eine neue Webseiten im Internetshop generieren und das jetzt schon seit Jahrzehnten. Also lasst euch nicht verschaukeln, sie müssen unbedingt Cookies einsetzten. LOL ...

So kritisiere ich auch viele, nicht nur Namhafte Internet-Shops, dass man bei ihnen nur mit einem erstellten Accound anmelden (ein Muss) einen Kauf tätigen kann, was in Grunde genommen gar nicht erforderlich ist. Dies ist nur eine Kundenbindung, dass sie eure Daten nach dem Kauf länger behalten dürfen um mit ihren Dantenbanken jonglieren können und für ihre Zwecke gezieht auszurichten und Daten sammel können. Das sind Trick Nummern eines Jongleurs um was neues daraus zu machen.

Es wird sich noch vieles ändern und neues passieren müssen. Auch in Bezug mit der Gestaltungsart im Wettbewerb mit anderen, allgemein.

Also prüft in Zukunft immer die Goldene W Regeln für Geschäftsmodelle wie ein Unternehmen tickt. Das meist bekannteste Projektmanagements ist das Canvas Projekt wonach die meißten Firmen gehen das sich natürlich auch inviduell gestaltet lässt und viele Varianten bereit hält. Seht euch einfachhalber mal das Bild im Wikipedia an, damit ihr wisst was ich damit meine. Dies entschlüsselt im Ansatz viele Fragen. "Externer Link: Projekt Canvas" Um so weniger Goldene W Regeln ein Projekt beinhaltet, um so weniger aufwändiger ist ein Projekt und um so weniger sind mit daran beteidigt, was schlußentlich auch kostengünstiger und kundenfreundlicher ist.


Bleibt Tracking frei ! Euer George
George Radio One © 2015 - 2019
 
   

George Radio One

ist ein unabhängiges nicht kommerzielles privat finanziertes

Deutsches Webradio

Tracking frei !

Pop Musik - Schlager - Rock n' Roll - R&B - B&D - Dubstep
Oldies - Soul - Jazz - Chill - Electro und vieles mehr . . .
Datenschutz

Minimal Gestaltung im Retrostyle

Logfiles Besucherzähler Audio-Stream-Server Tracking Frei !

Navigation
Moderator: George George Radio One Deutsches Webradio Play ---- Radio Hören ---- Nächste Sendung: Hörer-Telefon 0211 - 15 205 218 E-Mail an George @George-Radio.One Tracking frei ! Home + News Platten Archiv Meine Web-Technologien
Brisante Themen: Ernährung Gesundheit Energie Gedanken Neue Technologien
Rechtliches: Impressum Datenschutz Hörer-Telefon E-Mail-Verkehr Copyrights secure notes Lizenznehmer der GEMA und GVL
*